Rufen Sie uns unverbindlich an:
Hotline
0800 - 20 500 60
Kostenlos aus dem dt. Festnetz

Beratung, Optimierung, Abrechnung und Digitalisierung einfach alles aus einer Hand

Ihr Vorteil

Lohnoptimierung
für Mitarbeiter

Bedingt durch den demografischen Wandel und die sehr gute Wirtschaftslage wird es immer schwieriger, gute Mitarbeiter zu finden und zu halten. Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Spielräume können bei optimaler Ausnutzung zu einer Erhöhung des Nettogehalts führen. Wir sind erfahrene Berater und schnüren Ihren Mitarbeitern ein individuelles, attraktives Vergütungspaket, welches gleichzeitig Ihre Lohnkosten optimiert. Dazu stehen uns unterschiedliche steuer- und sozialversicherungsfreie Vergütungsbausteine zur Verfügung.

Lohnabrechnung
für Unternehmen
Qualität

Effiziente Erstellung von Lohnabrechnungen nach aktuellen Anforderungen

Entlastung

Reduzierung Ihres Verwaltungsaufwands durch moderne Kommunikationswege

Sicherheit

Mit der DATEV eG nutzen wir den führenden EDV-Dienstleister

Fairness

Transparentes Preis-Leistungsverhältnis zur festen Planungsgrundlage

Lohnoptimierung

Was ist das?

Lohnoptimierung

Die Nettolohnoptimierung bietet Vorteile für Sie als Arbeitgeber und für Ihre Mitarbeiter. Senken Sie Ihre Personalkosten, steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber und binden Sie Mitarbeiter langfristig an Ihr Unternehmen. Erhalten Sie mit kleinen Extras 

langfristig die Motivation ihrer Mitarbeiter und setzen Sie Lohnerhöhungen effizient um. Für Sie entstehen dabei in der Regel keine Mehrkosten. Wir beraten Sie professionell und sorgen für eine rechtssichere Umsetzung.

Nettolohnoptimierung mit Lonex
Wie geht das?

Lohnoptimierung im Detail

Alle Möglichkeiten der Lohnoptimierung im Detail:

Ziele

  1. Erhöhung des Nettogehalts Ihrer Mitarbeiter und damit Steigerung Ihrer Attraktivität als Arbeitgeber.
  2. Kosteneinsparung für Sie als Arbeitgeber durch Reduzierung der Lohnnebenkosten ohne finanziellen Mehraufwand.

Zur Erreichung dieser Ziele gibt es verschiedene Bausteine für die Lohnoptimierung. Welche das sind und welche davon für Sie in Frage kommen, ermitteln wir in vier Phasen:

Phase 1 (einmalig)

  • Erstgespräch
  • Vorstellung der Lohnoptimierung
  • Schnellanalyse

Phase 2 (einmalig)

  • Vorbesprechung
  • Optimierungsanalyse mit Auswahl der individuell gewünschten Lohnbausteine

Phase 3 (optional)

  • Mitarbeitergespräche auf Grundlage der Probeabrechnungen
  • Nachlese der Mitarbeitergespräche
  • Zusage für Lohnoptimierung

Phase 4 (laufend)

  • Umsetzung der Optimierungsmaßnahmen in der Praxis
  • Umsetzung der Optimierungsmaßnahmen in der Lohnbuchhaltung
  • Überwachung der Abrechnungen und Dokumentationen
Was muss ich investieren?

Preise für die Lohnoptimierung

Es gibt grundsätzlich zwei Arten, Lohnoptimierungen durchzuführen:

  1. Im Rahmen der Umwandlung von bestehenden Arbeitsverträgen
  2. Anstelle klassischer Lohnerhöhungen

Der Aufwand für Optimierungsmaßnahmen bei Umwandlung von bestehenden Verträgen ist wesentlich höher als die Nutzung der Bausteine für klassische Lohnerhöhungen.


  • Keine versteckten Kosten!

Der Preis richtet sich ganz einfach danach, wie viele Bausteine Sie umsetzen möchten.

Lohnoptimierung Erhöhung Umwandlung
Einführung, Umsetzung und Überwachung der Lohnoptimierung gemäß Leistungsbeschreibung je Arbeitnehmer, Monat und Baustein 5,00 € 10,00 €
Alle Beträge sind Nettobeträge zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

Lohnabrechnung

Welche Auswahl gibt es?

Komplettpaket für die Lohnabrechnung

Das LONEX CLASSIC umfasst sämtliche Prozesse, die für die Erstellung von Lohnabrechnungen notwendig sind. Im Lohnpaket classic sind keine Bescheinigungen enthalten und der Ein- und Austritt von Mitarbeitern wird separat abgerechnet.

Empfehlung Das LONEX CLASSIC empfiehlt sich für Arbeitgeber, die einen relativ konstanten Mitarbeiterstamm haben und nur wenige Bescheinigungen ausstellen müssen.

Im LONEX COMFORT sind zusätzlich zum Lohnpaket classic die Bescheinigungen sowie der Ein- und Austritt von Mitarbeitern enthalten.

Empfehlung Das LONEX COMFORT empfiehlt sich für Arbeitgeber, die einen häufigen Mitarbeiterwechsel haben und/oder viele Bescheinigungen ausstellen müssen.

LONEX MINI ist das Komplettpaket für Arbeitgeber, die ausschließlich Minijobber mit Festlohn beschäftigen.

Empfehlung LONEX MINI empfiehlt sich für kleine Arbeitgeber, die nur geringfügig Beschäftigte mit festem Monatslohn angestellt haben.

Was wird alles gemacht?

Lohnabrechnung im Detail

Alle Lohnpakete umfassen im Einzelnen folgende Leistungen der laufenden Lohnabrechnung:


Verarbeitung / Änderung (von)

  • Mandantenstammdaten
  • Personalstammdaten
  • festen Be- und Abzügen
  • variablen Be- und Abzügen

Sozialversicherung

  • Erstellung der monatlichen Beitragsnachweise einschließlich der elektronischen Übermittlung an die Meldestellen der Sozialversicherungsträger
  • Schätzung der Beitragsschuld bei so genannten Spätabrechnern
  • Erstellung der Meldungen zur Sozialversicherung einschließlich der elektronischen Übermittlung an die Meldestellen der Sozialversicherungsträger gemäß DEÜV (außer Sofortmeldungen)
  • Bearbeitung und Klärung von direkten Anfragen durch die Krankenkassen

Lohnsteuer

  • Erstellung der Lohnsteueranmeldungen einschließlich der elektronischen Übermittlung an das Finanzamt
  • Erstellung der Lohnsteuerbescheinigungen einschließlich der elektronischen Übermittlung an das Finanzamt der Arbeitnehmer Bearbeitung und Klärung von direkten Anfragen durch das Finanzamt

Finanzbuchhaltung

  • Erstellung der monatlichen Buchungsliste gemäß SKR03 oder SKR04 sowie Bereitstellung der Daten im Rechenzentrum zur automatischen Übernahme in Programme der DATEV eG

Zahlungsverkehr

  • Erzeugung von elektronischen Überweisungen und Bereitstellung der Daten bei Ihrem Kreditinstitut oder Erstellung von Überweisungsträgern in Papierform

Zusätzliche Leistungen werden je nach gewähltem Lohnpaket zusätzlich berechnet.

Umfang der Auswertungen,
die Sie monatlich erhalten

  • Abrechnung der Brutto/Netto-Bezüge (kuvertiert für den Arbeitnehmer, in Kopie für den Arbeitgeber) - Nachweis der Meldungen zur Sozialversicherung (kuvertiert für den Arbeitnehmer, in Kopie für den Arbeitgeber)
  • Lohnsteuerbescheinigung (kuvertiert für den Arbeitnehmer, in Kopie für den Arbeitgeber)
  • Lohnjournal
  • Übersicht der Zahlungen an Krankenkassen und Finanzamt
  • Personalkostenübersicht
  • Buchungsbeleg
  • Sammelauftrag und Datenübermittlungsprotokolle für elektronische Überweisungen oder Überweisungsträger in Papierform

Weitere Leistungen

  • Archivierung der Lohndaten für 10 Jahre im Rechenzentrum der DATEV eG (Wird das Mandat gekündigt, obliegt ab Ende des Auftragsverhältnisses die Sicherstellung der Archivierung dem Mandanten.)
Was muss ich investieren?

Preise für die Lohnabrechnung

  • Keine versteckten Kosten!
Laufende Lohnbuchhaltung
Führung von Lohnkonten und Anfertigung der Lohnabrechnung gemäß Leistungsbeschreibung je Arbeitnehmer und Abrechnungsmonat 13,00 € 18,00 € 10,00 €
Auslagenersatz je Monat 20,00 € 20,00 € 10,00 €
Mitarbeitereintritt / Mitarbeiteraustritt je Arbeitnehmer 20,00 € inklusive 20,00 €
Sofortmeldungen je Meldung 10,00 € inklusive 10,00 €
Digitalisierung
Alle Auswertungen digital im revisionssicheren Archiv je Arbeitnehmer und Monat, mind. 10 1,00 € 1,00 € 1,00 €
Digitale Personalakte je Arbeitnehmer und Monat, mind. 10 1,00 € 1,00 € 1,00 €
Erstattungsanträge und Bescheinigungen
Elektronische Erstattungsanträge nach dem AAG je Antrag 15,00 € inklusive 15,00 €
Bescheinigungen - elektronisch oder in Papierform je Bescheinigung 25,00 € inklusive 25,00 €
Sonderleistungen
Abrechnung von Korrekturen für Vormonate je Arbeitnehmer und Korrekturmonat 10,00 € inklusive 10,00 €
Abrechnung von Pfändungen je Arbeitnehmer und Abrechnungsmonat 10,00 € 10,00 € 10,00 €
Berechnung von Kurzarbeitergeld je Arbeitnehmer und Abrechnungsmonat 10,00 € 10,00 € 10,00 €
Urlaubsstatistik auf der Lohnabrechnung je Arbeitnehmer und Abrechnungsmonat 2,00 € 2,00 € 2,00 €
Probe- und Vorababrechnungen je Abrechnung 20,00 € 20,00 € 20,00 €
Jährliche Archiv-CD: Grundgebühr 30,00 € 30,00 € 30,00 €
Jährliche Archiv-CD: je Arbeitnehmer 0,50 € 0,50 € 0,50 €
Betreuung von Betriebsprüfungen im Lohnbereich je halbe Stunde 50,00 € 50,00 € 50,00 €
Erstellen von individuellen Auswertungen, Statistiken und Berichten je halbe Stunde 40,00 € 40,00 € 40,00 €
Beratung in lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Lohnbuchhaltung je halbe Stunde 60,00 € 60,00 € 60,00 €
Erstmalige Einrichtung der Lohnbuchhaltung
Erfassung der Arbeitgeberstammdaten einmalig 120,00 € 120,00 € 120,00 €
Erfassung der Arbeitnehmerstammdaten einmalig je Arbeitnehmer 20,00 € inklusive 20,00 €
Alle Beträge sind Nettobeträge zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer
Neuer Mitarbeiter, was nun?

Formularservice und Downloads

Bei allen Formularen handelt es sich um Dateien im Format Adobe-PDF. Mit dem Adobe Reader ab Version 9.0 können Sie die Formulare am PC ausfüllen, speichern und ausdrucken. Alternativ können Sie die Formulare auch blanko ausdrucken und per Hand ausfüllen.

Personalfragebogen, Rechtsstand 2015
als ausfüllbare PDF-Datei zum Download

Personalfragebogen für „normale“ Arbeitnehmer
Personalfragebogen

Personalfragebogen 
für Minijobber / Aushilfen / geringfügig Beschäftigte
Personalfragebogen Minijob

Befreiungsantrag von der Rentenversicherungspflicht 

Personalfragebogen für Sofortmeldungen
Sofortmeldung

Personalfragebogen
als APP 

Unsere beliebten Personalfragebögen können Sie auch kostenlos als App auf Ihrem Mobilgerät nutzen. 


Gibt es eine Lohnuntergrenze?

Mindestlohn

Seit 1. Januar 2015 gilt ein gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro brutto pro Zeitstunde deutschlandweit für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. 

Nach dem Gesetz sind Sie verpflichtet, Ihren Arbeitnehmern den Mindestlohn zu zahlen. Ausnahmen gibt es in Branchen, in denen die Tarifpartner bereits einen für allgemeinverbindlich erklärten Mindestlohn vereinbart haben, wie nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AentG), nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) oder nach dem Tarifvertragsgesetz. In diesen Branchen sind vorerst niedrigere Mindestlöhne möglich. Sind Sie davon betroffen, müssen Sie spätestens ab Januar 2018 den dann geltenden gesetzlichen Mindestlohn zahlen. 

Besondere Sorgfalt ist bei der Beschäftigung von Minijobbern geboten, denn die Einführung des Mindestlohns hat erhebliche Auswirkungen auf deren Arbeitszeit: So dürfen Minijobber im Monat regelmäßig maximal 52,9 Stunden arbeiten, um nicht sozialversicherungspflichtig zu sein. 

Das heißt konkret: Für Minijobber wird es nicht mehr möglich sein, monatlich 60 Stunden für 450 Euro zu arbeiten. Um genau 450 Euro zu verdienen und nicht unter die Sozialversicherungspflicht zu fallen, dürfen maximal 52,9 Stunden im Monat (450 Euro: 8,50 Euro) gearbeitet werden. 53 Stunden pro Monat wären demnach bereits zu viel (450,50 Euro). 

Zudem sind für Minijobber, kurzfristig Beschäftigte und Arbeitnehmer in bestimmten Wirtschaftsbereichen (nach § 2a des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes) der Beginn, das Ende und die Dauer der täglichen Arbeitszeit zu dokumentieren. Diese Dokumentation ist für mindestens zwei Jahre aufzubewahren. Eine Vorlage zur Arbeitszeit- Dokumentation stellen wir Ihnen hier zur Verfügung. 

Version 1
Elektronisch ausfüllbar - Makros müssen aktiviert sein. Excel-Arbeitsmappe zur Dokumentation der Arbeitszeiten mit Makros Mindeslohn Aufzeichnungspflichten 

Version 2
Elektronisch ausfüllbar - Makros müssen nicht aktiviert sein. Excel-Arbeitsmappe zur Dokumentation der Arbeitszeiten ohne Makros Mindestlohn Aufzeichnungspflichten 

Version 3
Auszufüllen auf Papier Excel-Arbeitsmappe zur Dokumentation der Arbeitszeiten Mindestlohn Aufzeichnungspflichten 


Warum LONEX?

Das sind Wir!

Seit über acht Jahren bieten wir Ihnen Sicherheit und Entlastung! 

Aktuelle und fundierte steuer- und sozialversicherungsrechtliche Kenntnisse sowie standardisierte Prozessabläufe liefern Ihnen Qualität in der Lohnabrechnung. 

Um unsere eigenen hohen Qualitätsansprüche erfüllen zu können, bilden wir uns regelmäßig fort. Nachfolgend erhalten Sie einen Auszug aus unserem absolvierten Fortbildungsprogramm. 


Auch bei der Personalsoftware setzen wir auf Qualität:

Die Lohnabrechnungen werden mit Software und Rechenzentrumsleistungen der DATEV eG erstellt, einem der führenden Dienstleister zur Personalwirtschaft. 

Die LONEX ist als Steuerberatungsgesellschaft Mitglied der DATEV eG. Die DATEV eG ist die Genossenschaft für 

Berufsstand der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte. In Nürnberg unterhält die DATEV eG eines der größten Rechenzentren für EDV-Dienstleistungen in Europa. Die Lohn- oder Gehaltsabrechnung etwa jedes vierten sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmers wird mit Software der DATEV eG berechnet.

Über acht Millionen Lohn- und Gehaltsabrechnungen verlassen jeden Monat das DATEV-Rechen-, Druck- und Versandzentrum. Über PC-Programme der DATEV eG werden außerdem schätzungsweise mehr als zwei Millionen Lohnabrechnungen monatlich vor Ort erstellt.

Informationen verpackt - Film

Noch Fragen?

Wir sind für Sie da

Was sind die meist gestellten Fragen zu LONEX? 

In dem folgenden PDF-Dokument finden Sie eine Sammlung von häufig gestellten Fragen und deren Beantwortung. 


Brutto/Netto-Abrechnung 

Mit der interaktiven Tour erfahren Sie Aufbau und Inhalt der Brutto/Netto-Abrechnung und erhalten Informationen zu den einzelnen Angaben einschließlich der optionalen Bereiche. 

Immer für Sie da!

KONTAKT

LONEX Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hauptstr. 72
74226 Nordheim
Tel. 07133 9018624
Fax 07133 9018625
info@lonex.de


Ihre Angaben werden SSL-verschlüsselt an uns übermittelt.

Kontaktformular
Rückrufservice
Terminanfrage
Angebot zur Lohnabrechnung